LEISTUNGEN

DARLEHEN FÜR DIE INFRASTRUKTURELLE AUFSCHLIEßUNG

 

Darlehen für Infrastrukturelle Maßnahmen können gewährt werden, wenn der (die) Dienstnehmer(in) die geplante Maßnahme ohne finanzielle Hilfe nicht verwirklichen kann und die Voraussetzungen gegeben sind.

 

Als infrastrukturelle Maßnahmen kommen in Betracht:

 

  • der Anschluss an das öffentliche Kanalnetz,
  • die Wasserversorgung und Elektrifizierung,
  • Herstellung von Hauszufahrten

 

von Eigenheimen und Eigentumswohnungen.

 

Das Darlehen beträgt höchstens € 4.000,00 und ist grundsätzlich in 50 gleichbleibenden monatlichen Raten zurückzuzahlen.